Aufsattelvorrichtung

29. Februar 2016

Download: Aufsattelvorrichtung Datenblatt

Mobile Aufsattelvorrichtung mit Heizelement

Mobile Aufsattelvorrichtung mit Heizelement

zur Heizelement-Sattelschweißung von Abgangsrohren

 

Die Aufsattelvorrichtung ist vor allem für den Baustelleneinsatz konzipiert, kann aber auch in der Werkstatt eingesetzt werden. Der Vorteil bei dieser speziellen Vorrichtung ist, dass bei bereits verlegten Rohren das Rohr nicht im gesamten Umfang freigelegt werden muss, sondern nur der Schweißbereich. Die Aufsattelvorrichtung besteht aus einem Zentrierrohr, einer verstellbaren Fixiereinheit mit Hydraulikzylinder zum Aufbringen des Schweißdrucks und einem Hydraulikaggregat.

Flexibles Heizelement
Das Heizelement ist lamellenartig aufgebaut. Dies hat den Vorteil, dass mit einem Heizelement verschiedene Kombinationen aus Hauptrohr und Abgang abgedeckt werden können. Die antihaftbeschichteten Lamellen sind aus Aluminium. Dadurch können auch Abgänge aus dickwandigen Rohren mit hohem Angleichdruck geschweißt werden.

Technische Daten
Elektronische Regelung in separater Regelbox.

ASV 630ASV 1200
HauptrohrØ 355 mm – 800 mmØ 630 mm – 2000 mm
AbgangØ 400 mm – 630 mmØ 500 mm – 1200 mm
Heizelement Anschluss230 Volt400 Volt
Heizelement Leistung2 x 2,5 kW2 x 5 kW
Andere Abmessungen auf Anfrage!

 

small special machines icon Riexinger